Ausstellung im Frankfurter Presseclub: Neue Perspektiven auf die Mainmetropole.

Elf Studierende der Hochschule Hannover, die bei der F.A.Z. hospitierten, präsentieren im traditionsreichen Frankfurter Presseclub ihre Blickwinkel auf die Stadt.

Fastnachtumzug Frankfurt – Der Fastnachtsumzug zieht durch die Innenstadt von Frankfurt, aufgenommen am 19.02.2023 in Frankfurt am Main.

Fastnachtsumzug zieht durch die Innenstadt von Frankfurt

Am Freitag, dem 7. Juni 2024, eröffnet der Frankfurter PresseClub die Ausstellung «Frankfurt mit frischem Blick – Wie 11 junge Fotohospitanten für die F.A.Z. auf die Stadt schauen». Darin stellen elf Studierende der Hochschule Hannover Fotografien aus, die sie während ihrem Pflichtpraktikum bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung fotografiert haben.

Die Vernissage zur Ausstellung beginnt um 19:30 Uhr. Es wird Redebeiträge von Henner Flohr, Leiter der F.A.Z.-Bildredaktion, und Manfred Köhler, Ressort-Leiter im Lokalteil der F.A.Z., geben. Auch Prof.Dr. Karen Fromm wird bei der Eröffnung sprechen. Kuratiert wurde die Ausstellung von Henner Flohr und Jana Mucke. Letztere ist ebenfalls Bildredakteurin bei der F.A.Z. und auch selbst Absolventin der Hochschule Hannover. Der Frankfurter PresseClub schreibt über die Ausstellung auf seiner Website, «die frischen Blicke der jungen Fotografen zeigen auch Ortskennern immer wieder unerwartete Ansichten von Frankfurt». Dort heißt es weiter, überraschende Blickwinkel und eine hohe professionelle Qualität würden die Fotografien auszeichnen.

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung gehört zu den langjährigen Partnern des Studiengangs Visual Journalism and Documentary Photography. Seit beinahe zwanzig Jahren haben dort jedes Jahr vier Studierende die einzigartige Möglichkeit, eine sechsmonatige Hospitanz als Redaktionsfotograf*innen zu absolvieren. Die Praktikumszeit bei der F.A.Z. gehört in der Regel zu den intensivsten Teilen des Fotografie-Studiums. Die Studierenden fotografieren dort täglich Reportagen, Porträts und Nachrichten-Bilder für die Tageszeitung. Auf diese Weise lernen sie eine schnelle und professionelle Arbeitsweise. Gleichzeitig wird ihnen ein Mitglied der Bildredaktion als persönliche*n Mentor*in zur Seite gestellt. So können die Studierenden durch den engen Austausch von den Bildredakteur*innen einer der wichtigsten Zeitungen des Landes lernen. Durch diese enge Zusammenarbeit zwischen Studiengang und Tageszeitung sind zahlreiche Absolvent*innen mit der F.A.Z. eng verbunden geblieben. Sie haben das Leitmedium jahrelang als Bildredakteur*innen, als feste und als freie Fotograf*innen mitgeprägt.

Der Frankfurter PresseClub wurde 1980 gegründet und ist eine der zentralen Institutionen der Journalist*innen-Szene in Frankfurt. Der Student und F.A.Z.-Fotograf Lucas Bäuml stellte dort im Jahr 2022 bereits seine Bilder in der Ausstellung «Zeichen der Zeit» aus. Darin zeigte er Aufnahmen aus dem Alltag der Corona-Pandemie.

Ausstellung: Frankfurt mit frischem Blick – Wie 11 junge Fotohospitanten für die F.A.Z. auf die Stadt schauen

Zeit: 7. Juni 2024, 19:30

Ort: Frankfurter PresseClub e.V.
Ulmenstraße 20,
60325 Frankfurt am Main

Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung zur Vernissage ist hier möglich.

Zu sehen sind Bilder von:

Marie-Luise Kolb
Saskia Stöhr
Rosa Burczyk
Tom Wesse
Ilkay Karakurt
Anton Vester
Aaron Leithäuser
Martin Albermann
Fabian Wilking
Felix Kaspar Rosic
Michael Hinz



Empfehlungen aus unserem Magazin:

Your contact partners will be happy to assist you with your personal concerns. However, due to the large number of enquiries, we ask you to first check our FAQ to see if your question may already have been answered.

FAQ

Dean of Studies, Design and Media department

Hochschule Hannover
Faculty III – Media, Information and Design
Expo Plaza 2
D-30539 Hanover