Internationale Klasse. Studiere Fotojournalismus und Dokumentarfotografie an der Hochschule Hannover

In diesem einsemestrigen Programm lernst du, Themen und Inhalte für das gesamte Spektrum journalistischer Publikationen zu visualisieren. Die Internationale Klasse wird vollständig auf Englisch unterrichtet. Sie richtet sich in erster Linie an Studierende unserer internationalen Partnerschulen, aber auch fortgeschrittene Bachelorstudierende anderer Hochschulen können sich bewerben.

Photo from the series «Diagnosis» by student Emile Ducke

Steckbrief Internationale Klasse

Dauer Anfang März bis Anfang Juli (Sommersemester)

Studienform Vollzeitstudium (16 SWS), 30 CR

Unterrichtssprache Englisch

Kosten 360 Euro Semesterbeitrag

Voraussetzungen Englischkenntnisse (mindestens Level B2/CEFR), Immatrikulationsbescheinigung einer Hochschule (Bachelor), Krankenversicherung

Bewerbungsfrist 15. Oktober (für das folgende Jahr)

Curriculum Die Kurse werden von den Lehrenden der Hochschule Hannover sowie von international renommierten Fotograf*innen und Fachleuten wie Andrea Gjestvang, Mads Nissen oder Dominic Nahr geleitet.

Documentary Narratives
(2 Stunden/Woche, 5 ETCS/Credits)

Portrait Photography
(2 Stunden/Woche, 6 ETCS/Credits)

Politics of Representation
(2 Stunden/Woche, 3 ETCS/Credits)

Photobook
(5 Stunden/Woche, 12 ETCS/Credits)

Practice and Theory of Curating and Exhibition
(2 Stunden/Woche, 3 ETCS/Credits)

Elective Course
(3 Stunden/Woche, 3 ETCS/Credits)

Foto: Maximilian von Lachner

Studierende, die sich für die Internationale Klasse bewerben möchten, sollten bereits Erfahrungen im Bereich Fotojournalismus und Dokumentarfotografie gesammelt haben. Erwartet werden ein aussagekräftiges Portfolio und gute Englischkenntnisse (mindestens Level B2/CEFR).

Erste Schritte für Studierende unserer Partnerhochschulen

Bist du Studierende*r einer unserer Partnerhochschulen? Möchtest du über das ERASMUS+ Programm zu uns kommen? Dann musst du dich zuerst von deiner Hochschule nominieren lassen. Die Nominierungsfrist ist der 15. Oktober. Wende dich dafür bitte an das International Office deiner eigenen Hochschule.

Nachdem du von deiner Heimathochschule nominiert wurdest und nach Ende der Nominierungsfrist erhältst du von uns eine Email, in der wir dir die nächsten Schritte erläutern.

Erste Schritte für Freemover

Studierende, die an einer Hochschule im Ausland studieren, zu der die Hochschule Hannover kein Partnerschaftsprogramm unterhält, und die für ein Auslandssemester zu uns kommen möchten, werden «Freemover» genannt.

«Freemover» werden also nicht von ihrer Hochschule nominiert, sondern wenden sich direkt an die Hochschule Hannover. Wenn du Interesse hast, als «Freemover» an unserer Internationalen Klasse teilzunehmen, schreibe uns bitte eine Email an hsh-incoming(at)hs-hannover.de bis spätestens 15. Oktober.

Nachdem du uns dein Interesse gemeldet hast, kontaktieren wir dich ab dem 15. Oktober und informieren dich über die nächsten Schritte deiner Bewerbung.

Nächste Schritte

Für das weitere Bewerbungsverfahren wirst du gebeten, folgende Unterlagen hochzuladen:

1. Ein digitales Portfolio früherer Arbeiten (zwei bis drei Projekte/s/Serien, jede/s Projekt/Serie sollte aus 12 bis 15 Fotos bestehen).

2. Ein Motivationsschreiben (500 Wörter), in dem du begründest, warum du an der Internationalen Klasse teilnehmen möchtest.

3. Ein Empfehlungsschreiben und weitere Referenzen, falls vorhanden.

4. Einen vollständigen Lebenslauf

Unsere Partnerinstitutionen

Nordirland Belfast School of Art at Ulster University (Erasmus)

Israel Bezalel Academy of Arts and Design, Jerusalem (Erasmus)

Dänemark Danish School of Media and Journalism, Aarhus (Erasmus)

Belgien ESA LE75, Brüssel; KASK, Gent (beide Erasmus)

Spanien Institut d’Estudis Fotogràfics de Catalunya, Barcelona (Memorandum of Understanding)

Frankreich École nationale supérieure des Arts Décoratifs (ENSAD), Paris

Bangladesch Pathshala South Asian Media Institute, Dhaka (Memorandum of Understanding)

Niederlande Royal Academy of Art, Den Haag (Erasmus)

Portugal Universidade Lusófona de Humanidades e Tecnologias, Lissabon (Erasmus)

Deine Ansprechpartner*innen

Coordinator International Class

Responsible professor

Prof. Christoph Bangert E-Mail schreiben+49 511 9296 2471

Bei Fragen zum Bewerbungsprozedere wende dich bitte an: hsh-incoming@hs-hannover.de