Drittes Semester: Politics of Representation, Foto und Text, Online-Magazin Red./ Entwicklung, Online Magazine Text u. Social Media, Documentary Photography, Data Visualisation, Studiopraxis, Journalist. Schreiben, Fine Art Printing, Photo Project, Short Documentary, Wahlfach 1


BFO-133 Fachtheorie I
Politics of Representation

 

Dauer: 1 Semester
Art (Pflicht, Wahl): Pflicht
ECTS-Punkte: 3
Präsenzunterricht, Selbststudium
Prüfungsformen: Referat, Hausarbeit
Gewichtung: 1
Lehr- und Lernmethoden: S
Modulverantwortliche*r: Prof. Dr. Karen Fromm

Lehrveranstaltungen

BFO-133-01 Politics of Representation
ECTS-Punkte: 3
Prof. Dr. Fromm

BFO-133-02 Politics of Representation (English)
ECTS-Punkte: 3
Prof. Dr. Fromm

Qualifikationsziele: Die Studierenden vermögen ihr eigenes praktisches Tun im Kontext einer visuellen Kultur zu verorten. Sie kennen die zentralen Fragestellungen aktueller Diskurse im Feld der Repräsentationskritik sowie der Visual und Cultural Studies

Lehrinhalte: Das Seminar reflektiert das Feld der visuellen Kultur und die Praktiken der Repräsentation. Dabei werden Fragestellungen aus der visuellen Praxis und Diskurse der Bild- und Fototheorie sowie der Visual und Cultural Studies in einen Dialog gebracht. Beispielhafte Untersuchungsthemen der Studierenden sind:

– Documentary Practices/Das Dokumentarische als ‚mobiles Konzept‘
– das Spannungsfeld zwischen Journalismus, Dokumentation und Kunst
– Fact/Fiction –
Varieties of Gaze
– Othering/Critical Whiteness
– Stereotypien
– Frau als Bild
– Bilder des Schreckens
– Das Unsichtbare sichtbar machen
– Bildmigration
– High/Low


BFO-127 Workshop I (WP)

Foto und Text, Online-Magazin Red./ Entwicklung, Online Magazine Text u. Social Media, Documentary Photography (E)

Dauer: 1 Semester
Art (Pflicht, Wahl): Pflicht
ECTS-Punkte: 6
Präsenzunterricht, Selbststudium
Prüfungsformen: Entwurf, Referat, Hausarbeit
Lehr- und
Lernmethoden: E, W
Gewichtung: 1
Modulverantwortliche*r: Prof. Lars Bauernschmitt,
Prof. Michael Hauri

Lehrveranstaltungen

BFO-127-01 Foto und Text
ECTS-Punkte: 6
Prof. Bauernschmitt

BFO-127-02 Online-Magazin Red./ Entwicklung
ECTS-Punkte: 6
Prof. Hauri

BFO-127-03 Online Magazine Text u. Social Media
ECTS-Punkte: 6
LA

BFO-127-04 Documentary Photography (English) LA
ECTS-Punkte: 6
LA

Qualifikationsziele: Im Modul Workshop I werden verschiedene produktions- und publikationspraktische Techniken erprobt. In den Lehrveranstaltungen ‚Foto und Text’ und ‚Documentary Photography’ erlernen die Studierenden anhand von Praxisprojekten spezifische Kenntnisse für die Umsetzung konkreter visueller Projekte. Dabei bilden sowohl Bild-Text- Relationen einen Schwerpunkt als auch die Entwicklung visueller Narrationen im Spannungsfeld klassischer dokumentarfotografischer Erzählformen und aktueller Positionierungen in diesem Feld. Für den Bereich des digitalen Publizierens gewinnen die Studierenden ein grundlegendes Verständnis für Prozesse in einer Online-Redaktion. Sie lernen, Themen nach verschiedenen Parametern wie Aktualität, Exklusivität und Relevanz für bestimmte Zielgruppen einzuordnen und deren Umsetzung im Team zu planen. Neben der Entwicklung nutzerorientierter Formate und der kanalspezifischen Aufbereitung von Beiträgen mit visuellen und multimedialen Elementen werden sie befähigt, veröffentlichte Beiträge zu analysieren und zu optimieren.

Lehrinhalte:
– Bild und Text: Konzeption von Formaten zur Vermittlung von Inhalten durch die Verbindung von Bild und Text
– Serialität/Fotoessay/Bildergeschichte
– Fakt/Fiktion
– Gaze, Spielarten des Blicks
– Implikationen von Subjektivität
– Rezeption/Vielfalt der Verbreitungsplattformen
– Entwicklung von transmedialen Themenplänen
– Arbeiten mit Personas
– Planung und Moderation von Redaktionskonferenzen – Arbeiten mit Content Management Systemen und Projektmanagement-Tools
– Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung – Entwicklung unterschiedlicher Formate
– Entwicklung von visuellen Aufmachern
– Produktion von Audio- und Bewegtbildinhalten
– Koordination verschiedener Autor*innen-Teams
– Arbeiten mit Monitoring-Tools zur Qualitätssicherung


BFO-128 Qualifikation III (WP)

Data Visualisation (E), Studiopraxis, Journalist. Schreiben, Fine Art Printing (E)

 

Dauer: 1 Semester
Art (Pflicht, Wahl): Pflicht
ECTS-Punkte: 6
Präsenzunterricht, Selbststudium
Prüfungsformen: PA
Gewichtung: 1
Lehr- und Lernmethoden: E, W
Modulverantwortliche*r: Prof. Michael Hauri

Lehrveranstaltungen

BFO-128-01 Data Visualisation (English)
ECTS-Punkte: 3
Prof. Hauri

BFO-128-02 Studiopraxis
ECTS-Punkte: 3
LA

BFO-128-03 Journalist. Schreiben
ECTS-Punkte: 3
LA/LI

BFO-128-04 Fine Art Printing (English)
ECTS-Punkte: 3
LA

Qualifikationsziele: Das Modul Qualifikation III vermittelt eine Bandbreite unterschiedlicher kreativer und technischer Fertigkeiten im Feld des visuellen Journalismus und dokumentarfotografischen Arbeitens. Es weist dabei über die Grenzen einzelner Medien und Erzählformen hinaus mit Blick auf aktuelle Diskurse und Entwicklungen des journalistischen und visuellen Erzählens. Die Lehrveranstatlung ‚Data Visualisation’ befähigt die Studierenden, Informationen und Daten in einfachen Visualisierungen darzustellen. Es befähigt, visuelle Beiträge im Grenzbereich zwischen Fotografie und Infografik zu realisieren, um diese in interaktiven Formaten zu präsentieren. Die Veranstaltung ‚Studiopraxis‘ ermöglicht eine vertiefende Beschäftigung mit fotografischen Inszenierungstechniken im Studio, während im ‚Fine Art Printing‘ ein umfassendes Know-how verschiedener Drucktechniken für die Erstellung hochwertiger Prints vermittelt wird. In der Werkstatt zum ‚Journalistischen Schreiben‘ erlernen die Studierenden die Erstellung unterschiedlicher Textformen (Reportage, Essay, Interview).

Lehrinhalte:
– Vermittlung von Kenntnissen zu Datenquellen und Formate
– Übersicht über Möglichkeiten, Methoden und Tools der Datenvisualisierung sowie deren Grundregeln (Diagrammtypen, Elemente, Farben, Design, Raster)
– Vermittlung von Kenntnissen zu Charttypen und Chartelemente
– Informationsvisualisierung mittels Fotografie, experimentelle Formate
– Vermittlung von Kenntnissen zu Geovisualisierung und Kartografie
– Erproben statischer und interaktiver Visualisierungen – Vermittlung verteifender Kenntnisse zum Umgang mit Kamerasystemen und Lichtformern im Studio
– Umsetzung indivdueller fotografischer Projekte im Studio
– Reflexion und Entwickeln unterschiedlicher Inszenierungsformen
– Erlernen unterschiedlicher Drucktechniken
– Erstellen hochwertiger Ausstellungsprints
– Vermittlung unterschiedlicher Textformen
– Verfassen eigener Texte unter besonderere Berücksichtigung von Bild-Text-Relationen


BFO-129 Projekt III

Photo Project, Short Documentary

 

Dauer: 1 Semester
Art (Pflicht, Wahl): Pflicht
ECTS-Punkte: 12
Präsenzunterricht, Selbststudium
Prüfungsformen: Entwurf, Referat, Hausarbeit
Gewichtung: 1
Lehr- und Lernmethoden: Entwurf
Modulverantwortliche*r: Prof. Christoph Bangert

Lehrveranstaltungen

BFO-129-01 Photo Project (English)
ECTS-Punkte: 12
Prof. Bangert

BFO-129-02 Photo Project
ECTS-Punkte: 12
Prof. Trippel

BFO-129-03 Short Documentary (English)
ECTS-Punkte: 12
Prof. Hauri

Qualifikationsziele: Für das Modul Projekt III bearbeiten die Studierenden wahlweise ein fotografisches oder filmisches Projekt. Für das Seminar ‚Photo Project’ sind die Studierenden in der Lage ein vorgegebenes oder selbst gestelltes Thema über den Zeitraum eines Semesters umzusetzen. Sie haben die Fähigkeit ein fotografisches Projekt über einen längeren Zeitraum hinweg zu planen, zu produzieren und abzuschließen. Sie können inhaltliche und ästhetische Bezüge herstellen und setzen erzählerische Gestaltungsmittel gezielt ein. Sie entwickeln die Fähigkeit ihr eigenes Handeln kritisch zu beurteilen und in einen gesellschaftlichen Kontext einzuordnen. Im Seminar ‚Short Documentary’ gewinnen die Studierenden einen Überblick über die verschiedenen Strömungen des internationalen Dokumentarfilms und erweitern ihre Fachkenntnisse zu aktuellen Entwicklungen in den digitalen Aufnahme- und Montagetechniken. Sie entwickeln ein Gespür für die Besonderheiten von Kurzfilmen und Serien-Formaten im Web. Sie sind in der Lage, eine eigene visuelle Handschrift zu entwickeln und in Teamarbeit einen dokumentarischen Kurzfilm zu realisieren.

Lehrinhalte: Die fotografischen Semesterarbeiten der Studierenden werden im Seminar präsentiert, besprochen und editiert. Das Finden der passenden Bildsprache, der Einsatz der fotografischen Mittel, Logistik, Organisation wird während des Semesters thematisiert. Durch konstruktives Feedback in der Lerngruppe werden Stärken und Schwächen der inhaltlichen und gestalterischen Umsetzung des Themas erkannt. Themenfindung, Recherche, Bildauswahl und Bildsequenz werden in der Gruppe diskutiert und gemeinsam erarbeitet. Die Studierenden halten Referate zu aktuellen und historischen fotografischen Positionen, die der Einordnung der eigenen medialen Strategien dienen. Im Entwurfsprojekt ‚Short Documentary‘ werden Gestaltungskonzepte und Stile dokumentarischer Kameraführung sowie dramaturgische Eigenschaften von narrativen Darstellungsformen vermittelt und erprobt. Weitere Lehrinhalte sind: – Finden und Bewerten von Themen und Nachrichten – Recherche, Treatment und Storyboard


BFO-130 Freies Modul I (WP)

Wahlfach 1

 

Dauer: 1
Semester Art (Pflicht, Wahl): WP
ECTS-Punkte: 3
Präsenzunterricht, Selbststudium
Prüfungsformen: S, Ü, V, P, E
Gewichtung: 0
Lehr- und Lernmethoden: E
Modulverantwortliche*r: Prof. Beate Spalthoff, Prof. Heuer, Prof. Garbert

Lehrveranstaltungen

BFO-130-01 Elective Course 1 (English)
ECTS-Punkte: 3
Dozent*innen der ÜL, LA

BUE-130-02  Wahlfach 1
ECTS-Punkte: 3
Dozent*innen der ÜL, LA

Qualifikationsziele: Die Studierenden haben erweiterte Fähigkeiten und fachliche Spezialisierungen in unterschiedlichen künstlerischen, gestalterischen, methodischen und theoretischen Bereichen der Kunst- und Designpraxis erworben. Sie verstehen es, anhand diverser künstlerisch-gestalterischer Fragestellungen und Techniken praktisch und experimentell vielfältige zwei- und mehrdimensionale Lösungen zu entwickeln. Sie haben gelernt, ihren individuellen Neigungen entsprechend Schwerpunkte zu entwickeln und auszubauen oder sich bewußt ein gänzlich neues Fachgebiet als Ergänzung und Erweiterung ihres Studienfachs zu erarbeiten.

Lehrinhalte: Vermittlung und individuelle Vertiefung verschiedenster künstlerischer und gestalterischer Methoden in Theorie und Praxis in einem Fach freier Wahl innerhalb des Wahlfach-Angebots. Das künstlerische Wahlangebot reicht vom Zeichnen über druckgraphische Techniken, Malerei, Bildhauerei, Skulptur und Objekt bis hin zur Animation, Video, Videoinstallation, raumbezogenen Arbeiten, Inszenierung und Performance. Das Wahlangebot in den Designstudiengängen bietet die Möglichkeit sich in Bereichen der Mode, Fotografie, Mediendesign, Innenarchitektur, Szenografie/Kostüm, Produktdesign, Visuelle Kommunikation (je nach Angebot) weiter zu qualifizieren.


Im Modulhandbuch findest du Details zu den einzelnen Seminaren. Klicke auf das jeweilige Semester, das du anschauen möchtest.

Deine Ansprechpartner*innen stehen dir für dein persönliches Anliegen gerne zur Verfügung. Aufgrund der Vielzahl von Anfragen bitten wir dich jedoch, zuerst in unseren FAQ zu schauen, ob deine Frage vielleicht schon einmal beantwortet wurde.

Studiendekanin der Abteilung Design und Medien

Studiengangskoordination, Werkstattleitung

Hochschule Hannover
Fakultät III – Medien, Information und Design
Expo Plaza 2
D-30539 Hannover